Betonkernaktivierung

Wie bei einer Standard-Fußbodenheizung wird bei der Betonkernaktivierung durch das Einlegen von Fußbodenheizungsrohren die Masse des Betons zum Heizen und Kühlen genutzt. Der Betonkern dient dabei als Energiespeicher.

 

 

 

Zum Einsatz kommen solche Systeme meist in Gewerbe- und Industriehallen mit höheren Bodenbelastungen. Von der Berechnung über die Planung, bis hin zur Ausführung können wir Ihnen eine energiesparende Variante der Industrieflächenbeheizung anbieten.

Unser Toppartner für Fußbodenheizung und Betonkernaktivierung ist die Fa. Wieland aus Ulm.